Das Goms

Kleinod

Dass dieses lange, schlanke Tal im Oberwallis, das unter der Obhut imposanter Berghünen sanft eingebettet zwischen der Rhonequelle und dem Städtchen Brig liegt, sich für Aktivitäten aller Art vorzüglich eignet, drängt sich aufgrund seiner Topographie fast schon auf. Was die Natur so reich bedacht hat, hat der Mensch mit Weitsicht und Sorgfalt zu einer der schönsten Ferienregionen der Schweiz werden lassen: Das Goms, Kleinod der Natur und Ferienjuwel, dessen Kostbarkeit in der Wahrung seiner Ursprünglichkeit liegt.

Riverrafting auf der jungen Rhone

Erleben Sie das Goms aus einer anderen Perspektive! Die Strecke führt von Oberwald nach Gluringen und bietet neben ruhigen Streckenabschnitten auch Passagen, in denen sich alle gemeinsam in die Riemen legen müssen. Unsere Tour ist auch für Kinder geeignet!

Medizinische Massagen

Lassen Sie sich verwöhnen mit einer Massage, welche die Durchblutung fördert, die Muskeln lockert oder Verhärtungen löst. Thomas Imhasly ist medizinischer Masseur mit eidgenössischem Fachausweis und wird von den Krankenkassen anerkannt. 


Preise

30 Minuten CHF 55.00
60 MinutenCHF 110.00

o    Klassische, medizinische und Sportmassage

o    Manuelle Lymphdrainage

o    Fussreflexzonen Massage


Die Behandlungen sind Krankenkassen anerkannt. (Zusatzversicherung). Die Behandlungen werden immer direkt nach der Massage Bar oder per TWINT bezahlt. Weitere Informationen & Anmeldung:

imhasly-massagen.ch
Mail: info@imhasly-massagen.ch
Tel: +41 79 730 27 72

Die Kurve kriegen

Dass Grimsel, Furka und Nufenen mit die schönsten Schweizer Alpenpässe und damit ausgesprochene Eldorados für ambitionierte Motorradfahrer sind, muss wohl nicht näher erläutert werden. Vielleicht aber, dass unser Hotel just am Fusse dieser kurvenreichen, gut ausgebauten Strassen liegt. Bei uns sind Biker herzlich willkommen. Selbstverständlich steht Ihnen in unserer Garage ein Parkplatz zur Verfügung. Gerne halten wir einige Tourenvorschläge für Sie bereit. Herzlich willkommen in Nufenen.

Abenteuer

Natürlich ist das Goms nicht nur ein Idyll der Müssigkeit und Beschaulichkeit. Denn wo das Tal steil ansteigt und bald in schwindelerregende Höhen übergeht; wo majestätisch über allem der mächtige Aletschgletscher thront, da ist auch viel Raum für Rasantes, Waghalsiges: anspruchsvolle Trails für Biker und aussichtsreiche Gleitschirmplätze im Sommer; 150 km Skipisten und schnelle Schlittenabfahrten im Winter. Wandern kann man im Goms das ganze Jahr über, so weit einen die Füsse tragen – und das kann hier grenzenlos sein.

Miteinander

So, wie sich im Winter die weiten Ebenen zum Langlaufen eignen, so bieten sie im Sommer die optimale Grundlage für gesellig-gemächliche Radtouren entlang der Rhone, die auch von Kindern mühelos bestritten werden können. Klar, dass eine solche Tour mit einem üppigen Picknick im Grünen gekrönt werden muss: Denn im Goms sind Geniesser Könige. Wie weiland Cäsar Ritz, Herrscher über ein Hotelimperium und Gommer von Geburt. Um nur einen von ihnen zu nennen; die anderen werden Sie ja noch persönlich kennen lernen.

Erlebnis

Nicht nur zu Land und zu Luft, nein, auch zu Wasser sind der Aktivitäten keine Grenzen gesetzt. Auf der Rhone finden im Sommer unter kundiger Führung die abenteuerlichsten Veranstaltungen statt, die in anregender Gesellschaft unter Gleichgesinnten natürlich noch mehr Spass machen. Davon – vom gemeinschaftlichen Erlebnis in freier Natur – kann der passionierte Golfer im Goms nicht nur ein Lied, sondern gleich eine Hymne singen: Der hiesige Golfplatz hat sich weit über die Kantonsgrenzen hinaus einen Namen gemacht.

Mit Dampf unterwegs

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke ist ein technisches Kulturgut, welches Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Ausgangspunkt: Hotel Nufenen, Etappenziel: Erlebnis pur

Wandern

Das Goms verfügt mit über die schönsten Wanderwege der Schweiz. Das Wanderwegnetz könnte vielseitiger nicht sein: Von Gletscher-, Tal- bis zu anspruchsvollen Bergwanderungen ist alles dabei. Ein paar Beispiele? Der bekannte Gommer Höhenweg führt über 29 km von Oberwald nach Bellwald und kann in mehreren Etappen aufgeteilt werden. Der Rottenweg führt Sie der jungen Rhone entlang – zu sich selbst. Oder doch lieber an heissen Sommertagen durch die Kühle unserer Wälder streifen? Unser Haus ist der ideale Etappenort für Ihre Wanderung auf dem Vierquellen- oder Säumerweg / Sbrinzroute.